Unsere wahre Größe

Zum Thema Selbstvertrauen fällt mir ein frei übersetztes Zitat von Nelson Mandela ein. Denk doch bitte einfach heute mal darüber nach. Lese es durch und mach Dir Deine eigenen Gedanken darüber, z.B. wo vielleicht die großartige Person in Dir drinnen ist. Was könnte ich heute noch tun um mich weiter zu bringen.

„Unsere tiefste Angst ist es nicht,

ungenügend zu sein.

 

Unsere tiefste Angst ist es,

dass wir über alle Massen kraftvoll sind.

 

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,

was wir am meisten fürchten.

 

Wir fragen uns, wer bin ich den,

um von mir zu glauben, dass ich brillant,

großartig, begabt und einzigartig bin?

Aber genau darum geht es,

warum solltest Du es nicht sein?

Du bist ein Kind Gottes.

 

Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.

Es zeugt nicht von Erleuchtung, sich zurückzunehmen,

nur damit sich andere Menschen um dich herum

nicht verunsichert fühlen.

 

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu strahlen.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes,

die in uns liegt, auf die Welt zu bringen.

 

Sie ist nicht in einigen von uns,

sie ist in jedem.

 

Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen,

geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis,

das Gleiche zu tun.

 

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,

befreit unser Dasein automatisch die anderen.“

Einen schönen Sonntag noch und viel Glück und Spaß. Ich weiß ja, es ist Fasching.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.